Soultec Petcare GmbH
Kräuterwissen

Boswelia Kräuterwissen

Die Verwendung von Kräutern in den Rezepturen unserer Tiernahrung und Snacks basiert auf Erkenntnis und Erfahrung: Bei BOSWELIA weiß man seit vielen Jahren um die Kraft dieser Pflanzen und ihre heilsame Wirkung zum Wohl Ihres Tieres.


Rosmarin

Der Rosmarin (Rosmarinus officinalis) ist ein typischer Lippenblütler (Lamiaceae) und verwandt mit anderen bekannten mediterranen Kräutern Lavendel, Salbei oder Thymian. Als Gewürz ist das nadelähnliche Kraut auch hierzulande längst unverzichtbarer Bestandteil der mediterranen Küche. Doch bereits seit der Antike hat Rosmarin auch große heilkundliche und kulturelle Bedeutung Seine meist dunkelgrünen Blätter, oft auch als Nadeln bezeichnet, haben eine Vielzahl pflanzlicher Inhaltsstoffe und ätherischer Öle. In Deutschland wurde Rosmarin seit dem frühen Mittelalter seiner Heilkraft wegen in vielen Klostergärten kultiviert und zum Beispiel bei Verdauungsproblemen sowie bei Beschwerden an Leber und Milz empfohlen, aber auch zur Stärkung von Hirn und Sinnen, bei schwachem Gemüt, Gelbsucht und Wurmbefall. 
Die Heilpflanze des Jahres 2011 findet aber auch in der modernen Pflanzenheilkunde vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Die Inhaltsstoffe der Blätter, Monoterpene, Gerbstoffe, Flavonoide, Bitterstoffe, Saponine und Tocopherol, wirken
  • schmerzstillend
  • tonisierend
  • entzündungshemmend und antibakteriell
  • krampflösend
  • entspannend und beruhigend.
Dementsprechend positive Wirkung entfaltet Rosmarin bei einer Vielzahl körperlicher und psychischer Beschwerden. Er kann u.a. Durchblutungsstörungen, Depressionen, Reizdarm, Kreislaufschwäche und Hautbeschwerden lindern.
Rosmarin finden Sie in folgenden BOSWELIA Produkten: Meat & Herbs LAMM


Spirulina

Die spiralförmige Mikroalge zählt zu den Cyanobakterien, umgangssprachlich als Blaualgen bezeichnet. Die rund 3,5 Millionen Jahre alte Blaualge war mutmaßlich der erste grüne „Erdenbewohner“ überhaupt, was sie ihrer ausgeprägten Fähigkeit verdankt, Chlorophyll zu bilden. Der grüne Blattfarbstoff ist die Voraussetzung für die Photosynthese, kurz gesagt, für Wachstum und Sauerstoffbildung.
 
Die bei uns erst seit einigen Jahren als „Superfood“ in Kapsel oder Pulverform angebotene Alge wird in anderen Kulturen und Teilen der Welt schon seit Jahrhunderten als wertvolles Nahrungsergänzungsmittel geschätzt. Sie vereint in natürlicher Form wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Enzyme. Das darin enthaltene Eiweiß ist besonders hochwertig in seiner Aminosäuren- zusammensetzung. Spirulina enthält zudem 50 mal mehr Eisen als Spinat und 14 mal mehr Beta-Karotin als Karotten.
 
Auf der Grundlage einer ausgewogenen, bedarfsgerechten Ernährung unterstützt Spirulina Zelltätigkeit und Verdauung, wirkt positiv auf das Immunsystem und den gesamten Organismus.
 
Auch das Herz-Kreislaufsystem soll von der Einnahme der Superalge profitieren, unter anderem durch die Linderung von Stress und damit Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Das enthaltene Kalium schützt die Zellwände vor Eindringlingen, daher trägt Spirulina zum Schutz vor viralen Infektionen bei, der hohe Gehalt an Antioxidantien zum Schutz vor Freien Radikalen, denen eine Mitschuld an der Entstehung von Krebs zugesprochen wird. Gedächtnisleistung, Konzentrationsvermögen und Stimmung werden unterstützt, Ermüdungs- und Erschöpfungserscheinungen verringert. Dokumentiert ist die immunmodulierende Wirkung u. a. bei Allergien als Mastzellinhibitor: Spirulina kann demnach die Freisetzung von Histamin aus Mastzellen hemmen.
Spirulina finden Sie in folgenden BOSWELIA Produkten: Meat & Herbs RIND


Weißdorn

Seinen Namen verdankt der bis zu 8 Meter hoch wachsende Crataegus monogyna seinen weißblühenden Doldenrispen und den spitzen Dornen an den Ästen. Im Herbst trägt der fast überall in Europa vorkommende Strauch leuchtend rote Beerenfrüchte.

Wie viele noch heute verwendete Heilpflanzen war auch der Weißdorn schon im Altertum als solche bekannt, seit dem späten Mittelalter wusste man insbesondere um seine herzstärkende Wirkung. Auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Weißdorn verwendet.
 
Sowohl die Zweige als auch Blüten, Blätter und Früchte bergen die wirksamen Inhaltsstoffe dieses Rosengewächses. Sie enthalten spezielle sekundäre Pflanzenstoffe, die oligomeren Procyanidine, Flavonoide, wie Hyperosid, Rutosid und Vitexin und Gerbstoffe.
 
Die gesundheitliche Wirkung dieser Inhaltsstoffe ist durch Experimente und wissenschaftliche Studien belegt: Weißdorn erweitert die Herzkranzgefäße und verbessert so die Durchblutung des Herzmuskels, mitunter auch dessen Schlagkraft. Vor allem die längerfristige Einnahme von Weißdornextrakt kann durch eine Verbesserung der Sauerstoffversorgung bei Kurzatmigkeit zu neuer Leistungsfähigkeit beitragen.
 
Weißdorn finden Sie in folgenden BOSWELIA Produkten: Meat & Herbs PUTE


Katzenminze

Echte Katzenminze, auch Katzenmelisse genannt, ist eine 60 bis 100 cm hohe Staude mit behaarten Stängeln und Blättern, die angenehm herb-zitronig und minzig duftet. In den Sommermonaten trägt das Kraut weiße bis blassblaue Blüten. Der erste heilkundliche Verwendungshinweis ist schon in einem Gedicht aus dem neunten Jahrhundert zu finden, die Volksmedizin kennt Katzenminze, z.B. im Tee, als linderndes Mittel bei Erkältung, Grippe und Magenverstimmung, Fieber, Schweißausbrüchen und Krämpfen. Das harntreibene Kraut soll zudem entgiften, beruhigen, den Appetit und die Verdauung anregen und antibakteriell wirken. Tatsächlich ist in Katzenminze nicht nur eine Reihe ätherischer Öle, sondern auch das psychoaktive Alkaloid Actinidin nachweisbar.
 
Wohl jeder Katzenbesitzer hat die euphorisierende Wirkung auf geschlechtsreife Tiere schon beobachten können: Katzen fressen das Kraut, wälzen sich darin und lieben mit Katzenminze aromatisiertes Spielzeug.
Katzenminze finden Sie in folgenden BOSWELIA Produkten: Fish & Herbs LACHS

Soultec Petcare GmbH © 2018